Die Ringstrassen Galerien Designer Awards & Perret Schaad im Interview | FAUX FOX Magazine

Die Ringstrassen Galerien Designer Awards &
Perret Schaad im Interview

15.04.14
0 2

show2

maiken2

Am Mittwoch wurden in den Wiener Ringstrassen Galerien bereits zum elften Mal die Ringstrassen-Galerien Designer Awards verliehen. Ein, mit satten 3.000 Euro dotierter Preis, den sich die junge Designerin Maiken K. aus Vorarlberg sicherte. Sie setzte das vorgegebene Thema ‚Timeless Chick’ gekonnt mit einem in Makramee geknüpften schwarzen Kleid um und überzeugte die Jury rund um Uschi Fellner-Pöttler und Kosmas Pavlos von ihrem Talent. Damit setzte sie sich unter anderem gegen die favorisierte Lokalmatadorin Magdalena Adriane und die Spanierin Jara Maldonado durch. Bei der Preisübergabe strahlte Maiken dann über beide Ohren. Ganz zu recht, wie wir meinen.

bradaric3

alwa6magdi3a

stella1sofie3

Ehrengast des Abends war das deutsch-schweizerische Designer-Duo Perret Schaad, das vor der Preisverleihung seine heurige Herbst/Winter-Kollektion vorstellte. Wir haben die beiden zuvor im The Ring besucht und ihnen ein paar Fragen zu ihrer Lebensgeschichte gestellt. Tutia Schaad und Johanna Perret haben zusammen in Berlin studiert und waren sich gegenseitig auf Anhieb sympathisch. Auch nach dem Diplom hielt die Sympathie und die beiden gründeten kurzerhand ihr Label Perret Schaad. Schon der erste Auftritt auf der Berliner Fashion Week im Jänner 2010 war ein voller Erfolg und Perret Schaad plötzlich in aller Munde.

perscha_show3perscha_show10

Hohes Augenmerk legen Johanna und Tutia auf die Tragbarkeit und die handwerkliche Qualität ihrer Mode. „Eine Bekannte von mir trägt unsere Stücke sogar zum Schlafen, weil sie so komfortabel sind.“ erzählte uns Johanna Perret, setze aber gleich nach: „… wenn man unsere Sachen schon zum Schlafen anlässt, sollte man sich aber ganz gerade hinlegen und sich nicht bewegen. Sonst verknittert ja alles.“ Falten haben die Damen nämlich gar nicht gerne. Weder in ihrer Mode noch in ihrer Karriere. Schnurstracks ging es von der Kunstschule auf den Laufsteg und von dort bis nach Dschidda in Saudi-Arabien, wohin manch Kundin eine sechsstündige Fahrt von Riad auf sich nimmt um sich in einem kleinen Laden in Perret Schaad einkleiden zu können. Zum Glück kommt bald der hauseigene Webshop.

perretschaad_07

Kleidung machen Tutia und Johanna vor allem für Frauen ihresgleichen. Selbstbewusst, stilsicher und modern sollen sie sein, die Kundinnen von Perret Schaad. Wen sie denn gerne mal einkleiden würden? „Angela Merkel!“ antwortete Johanna ohne lange zu überlegen. „Wir würden gerne etwas in Orange für sie entwerfen. Sie trägt ja so gerne Orange.“ ergänzte Tutia. Wer sie zur ihrem Beruf inspiriert hat? „Jil Sander.“ so Tutias Antwort. „Sie hat, bevor sie ihr Label verkauft hat, wirklich schöne Mode gemacht und einfach an sich selbst und ihre Sache geglaubt.“

perretschaad_05

Katzen haben Johanna und Tutia keine, und auch sonst keine Haustiere. Haarige Kreaturen lassen sich selten gut mit Gewand vereinbaren. Dafür ist Tutia seit kurzem Mutter. Wir gratulieren. Gratulation natürlich auch an Maiken K. für den Gewinn des Awards und an all die anderen tollen Menschen des Abends. Tara von Saturday Night Fever war übrigens auch da, und weniger schwanger als erwartet.

perretschaad_04

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


1 + = drei

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>