FIJUKA – Die Karawane zieht weiter | FAUX FOX Magazine

FIJUKA – Die Karawane zieht weiter

11.11.15
0 5

Das internationale Musikvideo-Festival in Paris läuft heuer zum 11. Mal über die Bühne. Neben Interpreten wie Madonna und Adele wurde auch Fijuka mit dem kürzlich erschienenen Song „Ca Ca Caravan“ nominiert.

Die beiden feschen Space-Rebellen Judy Jupiter und Caty Cosmos kennen wir vom FAUX FOX natürlich schon länger. In einer Print-Ausgabe (Winter ’13) haben wir uns mit Ankathie Koi und Judith Filimónova ausführlich über ihren Werdegang, Namen sowie Lieblings-Pop-Ikonen unterhalten. Nachdem 2013 ihr selbstbetiteltes Debütwerk erschien, mussten Liebhaber des düster-melancholischen sowie freudig-poppigen Sounds nun bis 2015 warten, um erneut abheben zu können. Doch jetzt zieht die Karawane weiter.

FIJUKA

 

Das zweite Album (Release 25.9) des deutsch-österreichischen Duos setzt neue Akzente. Mit „Use My Soap“ (Seayou Records) zeigt Fijuka nicht nur, dass Teilen auch bei der Körperpflege wichtig sein kann. Der Opener „Dark Day“ demonstriert schon eindrucksvoll, dass sich Hörer besser gut anschnallen sollten, bevor ihnen die neuen Pop-Melodien inklusive Ankathies unzähmbarer Stimme und Judiths Basslines links und rechts um die Ohren fliegen. Hinzu kommen gutes Songwriting, spacige Melodien und dieser Hauch von Verspieltheit, der Fijuka eben ausmacht. Natürlich fällt einem auch sofort die neue Unterstützung am Schlagzeug (Ivo Thomann) und Synthesizer (Patrick Stürböth) auf, die der Musik Modernität, Disco-Feeling und etwas Zeitgemäßes gibt, weg vom Retro-Schimmer des letzten Albums. Die Galaxis Fijuka präsentiert sich in neuem Gewand. Strahlenkanonen inklusive.

Bildschirmfoto 2015-11-11 um 18.17.13

 

Wenn euch das neue Video zu „Ca Ca Caravan“ genauso gut gefällt wie uns, votet mit beim diesjährigen Musikvideo-Festival. Madonna ist eh überbewertet.

 

Mehr Infos rund um den FIJUKA-Kosmos. Am Freitag gibt es übrigens die Möglichkeit, die Spacegirls live in Graz zu bestaunen. Tickets gibt’s noch und zwar HIER.

Auch das Album kann man kaufen. Zum Beispiel auf Amazon oder I-Tunes sowie im Musikladen eures Vertrauens.

 

Redakteur: Alexius Ivo Baldissera