Maison Hennes & Mauritz | FAUX FOX Magazine

Maison Hennes & Mauritz

15.11.12
0 0
Es ist wieder einmal an der Zeit!
Allerwelts Lieblingstextilunternehmen H&M präsentiert das Ergebnis seiner neuesten Zusammenarbeit mit einem internationalen Modegott. Nach Lagerfeld, Lanvin, Versace und unzähligen weiteren großen Namen wurde diesmal die Kollektion – eine Symbiose aus High-End-Design und Massenproduktion –  in Zusammenarbeit mit dem französischen Modehaus Maison Martin Margiela vorgestellt.
Beim gestrigen Pre-Shopping-Event im wohl glamourösesten H&M der Stadt – der prestigeträchtigen Filiale am Graben – war von der typischen Coolness und Gelassenheit der Wiener Modeszene nicht das Geringste zu sehen. Beinahe hysterisch stürzte man sich auf alles was nicht niet- und nagelfest war. Ganz vorne mit dabei drängelte ich mich, inklusive leerer Geldbörse, in Richtung Damenabteilung – natürlich nur interessehalber.
Positiv überrascht hat mich diesmal besonders das Preis-Leistungsverhältnis. Im Vergleich zu etlichen Kollaborationen der Vergangenheit punktet diese, neben tollem Design und guter Qualität, mit einer wirklich gelungenen Mischung aus der dekonstruktiven Signatur des Designers und der Massenstrategie des Großkonzerns.
Noch ganz benebelt von Society und Fashion ging es dann ab in die Männerabteilung. Voreingenommen von der Damenkollektion war ich leider von der eher sehr schlicht gehaltenen Kollektion aus Hemden, Strickpullovern und Loafers etwas enttäuscht – einen Blick sollte man jedoch auf jeden Fall riskieren!
Wer auch so eine tolle Shopping-Tüte wie unser Chefredakteur Benjamin – der glücklich mit Glitzerleggings, einem neuen Kleid und einer tollen Armbanduhr ohne Zifferblatt nach Hause ging –  haben möchte, sollte so früh wie möglich eine der großen H&M-Filialen besuchen! Wie immer heißt es bei den streng limitierten Designer-Auflagen: First come – first served.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
                   (Fabian Riess)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× eins = 7

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>