Das war die Blickfang 2013 | FAUX FOX Magazine

Das war die Blickfang 2013

24.10.13
0 3

Was Teresa auf der diesjährigen Wiener blickfang alles erlebt und gesehen hat, erzählt sie uns hier:

Er ist Künstler, er hat blaue Haare, und als ob das nicht genug wäre hat er auch noch einen hinreißenden britischen Akzent. Wendig zückt er das Smartphone, um einer Horde mehr oder minder interessierten Pressetussen den Glasbläserprozess zu zeigen. Wir befinden uns auf der blickfang, internationale Designmesse für Möbel, Mode und Schmuck, und der unten zu bewundernde junge Mann hat allen Grund, stolz zu sein. Er ist von Silo Studios, und somit Teil der blickfang selected. Unter diesem Titel holt sich die blickfang internationale Kuratoren ins Haus, die besonders innovative Projekte vorstellen. Es stellt sich nämlich raus, dass es mehrere Besucherinnen und -er wie mich gibt, deren Kontostand nicht gerade sorgloses Konsumverhalten unterstützt und die eine solche Messe eher zum Gustieren und Inspirieren besuchen. Die blickfang nimmt sich mit blickfang selected der wichtigen Aufgabe an, die verstaubten Köpfe Wiens zu beflügeln und mit dem zeitgemäßesten und innovativsten Design der Welt zu inspirieren.

 DSC_6437

Silo Studios bläst Glaselemente aus Textilformen. Die Textilien vertragen so viel Hitze, weil sie ursprünglich von der NASA entwickelt wurden. Jetzt werden sie verwendet, um für uns schöne Gläser und Lampenschirme zu produzieren. Man kann auch dabei zusehen. Hier ein Video für die besonders neugierigen Füchse unter euch, mir hats gefallen:

Fanny et Mari sind keine Space-High-Tech-Spezialisten wie Silo Studios, dafür erwärmen sie das Herz mit Assoziationen an die beste Pizza Wiens und machen neu aus alt. Wer sich von nun an im Wohnzimmer von einer Horde Comicfiguren beobachtet fühlen möchte, wird sein Glück mit nachfolgender Lampe finden. Gleich daneben ist ein stummer Diener, der aus alten Thonet-Sesseln gefertigt wurde.

DSC_6447

Dieses Jahr war ja von der Stadt Wien mit dem Namen Velo-City 2013 unter das Rad-Motto gestellt, und dieses Thema hat auch die blickfang aufgegriffen. In der Vöslauer Cycling Corner gab es Design rund ums Rad.

DSC_6449 DSC_6450

Diese Lampen gibt es bei DLF zu kaufen, sie werden aus alten Flegen hergestellt und überzeugen durch coole Schattenwürfe. Es gibt Steh-, Tisch- und Hängeleuchten.

Absolut Vodka mögen wir Füchse besonders gern, denn er ist genauso künstlerisch wie wir. Deswegen wollten sie auch Teil der blickfang sein und haben eine ganze Kreativ-Lounge aufgebaut. Dieser Roboter besprayt normalerweise Autoteile, hat dank Absolut jetzt aber eine kreativere Berufung, und sprayt Abbilder von blickfang-Besuchern auf T-Shirts. Die Möbel in der Lounge wurden von Stilwerk ausgestattet.

DSC_6455 DSC_6460 DSC_6461 DSC_6462

Zurück in der Cycling Corner lerne ich Kontiki kennen, wo Taschen aus recycelten Fahrradschläuchen hergestellt werden. Ein munterer Fuchs mag nämlich nicht nur Vodka und blaue Haare, sondern achtet auch auf die Umwelt. Manche der Taschen sind auch speziell für die Verwendung und Fixierung am Fahrrad designt.

DSC_6463 DSC_6465 DSC_6467

In diesem Sinne darf ich auch gleich vorstellen: Eva Blut. Die Grande Dame des fahrradspezifischen Produktdesigns. Wir finden hier einen Weekender, der sich perfekt am Packelträger festmachen lässt und allerlei stylisches Zeugs, welches am Fahrrad und auch über der Schulter gut aussieht.

DSC_6470 DSC_6471 DSC_6472 DSC_6475 DSC_6478

Von coolen deutschen Hipster-Jungs kaufe ich ja am liebsten, und diese hatten auch eine gute Idee. Sie heißt Kerbholz und es handelt sich um Brillen und Uhren aus Holz, die sie nachhaltig produzieren. Die Jungs fanden mir würden ihre Modelle außerordentlich gut stehen -  was sicher bedeutet, dass sie mit mir knutschen möchten.

DSC_6486

DSC_6490 DSC_6495 DSC_6497 DSC_6500

Und mit dieser coolen Disco-Leuchte aus zusammengeschmolzenen CDs entlasse ich euch auch schon in den Rest der Woche! Stay alive!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


neun − = 3

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>